01:07

RE: Das heilige Wasser der Jesiden – Ein Muslim setzt Zeichen gegen den Völkermord

Hammed Khamis, Berliner Moslem, Autor und Streetworker, will ein Zeichen setzen: Gegen den Hass und gegen den Missbrauch seiner Religion.

Der Auslöser dafür ist die außergewöhnliche Freundschaft Hammeds zu der nach  Deutschland  geflohenen Jesidin Tamara.  Als im August 2014 die Milizen des „Islamischen Staates“ über die Jesiden im Nordirak herfallen, schämt sich Hammed für die furchtbaren Verbrechen, die dort im Namen seiner Religion begangen werden.

Für die Taufe ihres Kindes benötigt Tamara unbedingt etwas, das es in Frankreich nicht gibt: das heilige Wasser aus der Quelle von Lalisch, dem Heiligtum der Jesiden im Nordirak. Kurzentschlossen bietet Hammed an, das heilige Wasser für Tamara zu holen. Arte RE: begleitet Hammed Khamis  auf seiner auch für ihn gefährlichen Reise in den Nordirak. Sie führt ihn entlang der Front und durch vom IS zerstörte Gebiete. Hammed trifft auf geflohene und auf kämpfende Jesiden und erzählt ihnen von seiner Mission. Wird es ihm gelingen, Tamara das heilige Wasser zu bringen?

Genre

  • Reportage

Autor

  • Carsten Stormer

Sender

  • ZDF/Arte

Länge

  • 30 Minuten

Produktionsjahr

  • 2017